Sophie Janotta spirituelles Webdesign ueber mich

Hallo, ich bin Sophie, Deine Mentorin für Sichtbarkeit

Wie es dazu gekommen ist, dass Webdesign und Spiritualität für mich eine Einheit sind.

Und was das für Dich bedeutet.

Spiritualität meets Webdesign

Seit ich vor vielen Jahren meinen Weckruf hatte, ist Persönlichkeitsentwicklung nicht mehr aus meinem Leben wegzudenken. Mich faszinieren die Möglichkeiten, die wir in dieser wundervollen Zeit haben, um uns selbst zu entdecken, in unsere Größe zu gehen und die Energie auf diesem Planeten hochzuhalten.

2014 habe ich mich selbständig gemacht. „Deine Einzigartigkeit sichtbar“ lautete schon damals mein Slogan und ich war mir lange gar nicht bewusst, welche Tiefe dieser kleine Satz hat. Mit der Zeit begann zu verstehen, dass ich die Webseiten auf meine ganz besondere Art und Weise erstelle. Schon immer sah ich in meinen KundInnen mehr – ich nehme ihr Wesen war, kann spüren, was für sie richtig ist und was nicht. So kam die Entscheidung, mich ganz dem spirituellen Webdesign zu widmen.

Ich liebe es, mit Menschen zusammenzuarbeiten, die auf ihrem „Weg“ sind. Die bereit sind, tiefer zu schauen, die dafür brennen, endlich das aus sich herauszuholen, was sie wirklich ausmacht. Die Freude und die Leichtigkeit zu spüren, wenn wir ganz da sind – bei uns. Spiritualität ist für mich Lebensfreude, ganz viel lachen und eine mega Energie. Und sie ist Stille und Einkehr, zentriert sein, im Frieden mit mir selbst.

Deine Webseite ist der Ausdruck deiner Seele.

Deine Webseite zeigt dein Inneres. Sie zeigt dich, so wie du bist. Und sie zeigt dich, so wie du sein kannst. Dann kann es sein, dass du erstmal durchschnaufen musst, wenn ich dir den ersten Entwurf für deine Webseite zeige. Wenn ich sehe, was sichtbar werden will. Und dann gehen wir gemeinsam diesen Schritt. Das ist es, wofür ich es tue. Für dein Leuchten in den Augen.

Sonne 1

Lies dazu auch meinen Blogartikel

Spirituelles Webdesign, was ist das eigentlich?

Fünf Fun Facts über mich

Aufzaehlungspunkt2 1

Beim Spazierengehen springe ich mit Begeisterung durch Pfützen und ich mag gerne den Hopserlauf. Kein Wunder, dass ich auch ein Trampolin zu Hause habe.

Aufzaehlungspunkt2 1

Meine Essensgewohnheiten treiben meinen Mann manchmal in den Wahnsinn. Was ich heute noch esse, esse ich am nächsten Tag nicht mehr. Ich versuche ihm immer klar zu machen, dass das intuitives Essen ist.

Aufzaehlungspunkt2 1

Ich bin schon mal aus einem Flugzeug gesprungen. Erst ist mir die Luft weg geblieben, dann wurde mir leicht übel. Und es war dennoch großartig. Es war natürlich ein Tandemsprung und ich durfte meine Füße zur Stabilisierung auf die meines Tandempartners stellen. Danke dafür.

Aufzaehlungspunkt2 1

Mein Mann hat mir schon nach unserem ersten Blinddate gesagt, dass er mich heiraten möchte. Drei Monate später waren wir verlobt und haben im gleichen Jahr an meinem Geburtstag auch geheiratet.

Aufzaehlungspunkt2 1

Ich habe am 23.12. Geburtstag. Ab 22.12. geht deswegen bei uns gar nichts mehr: Hochzeitstag, Geburtstag, Weihnachtsbaum schmücken, Heiligabend…. du weißt, was ich meine 😉

Sonne 1

Wo wir gerade beim Thema sind, hier ein passender Blogbeitrag

Wie du deine Über-mich-Seite erstellst

Sophie Janotta spirituelles Webdesign zeigend

Wollen wir uns treffen?

Du hast bis hier hin gelesen, vielleicht bist du neugierig geworden, vielleicht konnte ich dich berühren. Und vielleicht bist du schon so lange auf der Suche nach einem Webdesigner, einer Begleitung. 

Ich schenke dir 30 Minuten meiner Zeit. Ganz unverbindlich.

Authentisch sichtbar werden ist voll dein Ding?


Dann trage dich hier in meinen Newsletter ein. Du erhältst ca. 1 mal pro Monat meine Tipps rund um deine Sichtbarkeit und Webdesign.

Danke, das hat geklappt. Bitte schau jetzt in dein E-Mail-Postfach und bestätige den Link in der E-Mail, die ich dir soeben geschickt habe.