Divi-Tutorial Onepage Layout

Themes | 4 Kommentare

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Onepage Layouts sind gerade sehr modern. Es gibt sogar eigene Themes, die nur Onepage „können“. Mit einem solchen Theme habe ich selbst noch nicht gearbeitet, jedoch habe ich mir bereits die Frage gestellt, wie auf solchen Installationen wohl mit dem Impressum und der Datenschutzerklärung umgegangen wird… Weil diese beiden Punkte würde ich persönlich nicht gerne auf meiner Onepage haben. Vielleicht magst Du mir kurz in den Kommentaren Deine Erfahrung dazu hinterlassen? Das interessiert mit wirklich.

Nun zurück zum Thema. Als ich auf das beliebte Onepage Layout aufmerksam wurde, hatte ich noch nicht realisiert, dass sich dies mit dem Divi-Theme* ganz einfach umsetzen lässt. Aber so ist das, wenn viele Funktionen zur Verfügung stehen, man entdeckt immer wieder etwas Neues 😉 Du hast mit dem Divi-Theme zwei Varianten des Onepage Layouts zur Verfügung:

  • Das klassische Onepage Layout mit eigenem Menü
  • Ein Onepage Layout innerhalb Deiner ganz „normalen“ WordPress-Seite, zum Beispiel auf Seiten mit vielen Inhalten. Hier kannst Du die Nutzererfahrung durch eine sogenannte Punktnavigation unterstützen. Das Theme zeigt dann am Bildschirmrand auf der rechten Seite eine kleine Leiste mit Punkten, über die Du die einzelnen Sektionen der Seite ansteuern kannst. Jede Sektion, die Du mit dem Divi-Builder erstellst, kann automatisch mit der Punktnavigation angesteuert werden.

Und wie das Ganze eingerichtet wird, erfährst Du in meinem Divi-Tutorial.

Herzliche Grüße,

Sophie

4 Kommentare

  1. Jacky Wesling

    Hallo Sophie! Mag sein, dass diese One Page Seiten gerade sehr beliebt sind, aber für die Übersicht finde ich es nicht so toll. Außerdem lässt sich sowas für größere Unternehmen wenig umsetzen.

    Für Laien, die sowieso Probleme mit der Gestaltung ihrer Website haben, wird diese Option leider auch nicht besser.

    Aber jeder hat da andere Ansprüche. 😉 Liebe Grüße Jacky

    Antworten
    • Sophie

      Ja, Jacky, da hast Du natürlich Recht.

      Es ist nicht für alle Seiten geeignet und schon gar nicht für große Internetauftritte. Aber es gibt durchaus Einsatzgebiete, wo sie gut geeignet sind. Auf Seiten, die nicht viel Content haben – aus welchem Grund auch immer – kann es eine gute Alternative sein, weil dann die einzelnen Seiten nicht so „verloren“ aussehen. Und es ist natürlich auch Geschmacksache.

      Außerdem gehe ich davon aus, dass jemand, der nach einem Theme für ein Onepage Layout sucht, auch weiß, was er tut 🙂

      Liebe Grüße, Sophie

      Antworten
  2. Stefan

    Hallo Sophie,
    vielen Dank für Deine Tipps zu Divi – sehr hilfreich! Wie hast Du denn Deine Kopfzeile/Menü erstellt? Vor allem, wie kriegst Du den Linktext auf 2 Zeilen verteilt hin?

    Antworten
    • Sophie Janotta

      Hallo Stefan,

      auf meiner Seite ist das Theme The7. Ich arbeite aber auch für Kunden sehr häufig mit dem Divi und hatte es auch selbst schon auf dieser Seite hier (ich kann mich nie entscheiden, weil beide so toll sind… ;). Die Zeile unter dem Menüpunkt ist eine Beschreibung; das The7 unterstützt das. Beim Divi wüßte ich das jetzt spontan nicht.

      Viele Grüße, Sophie

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.